ZeSys e. V.

Eingebettete Systeme erfüllen ihre Aufgaben stets unbemerkt und sind dabei ein integraler Bestandteil von kleineren und größeren Systemen. Sie finden ihre Anwendung in vielen Bereichen des täglichen Lebens aber auch in komplexeren Systemen der Medizintechnik, Automatisierungstechnik, Avionik, Energietechnik und Automobilindustrie. 

Der ZeSys e.V. ist aus der Innovationsallianz „Software Plattform Embedded Systems (SPES) 2020“, an der 21 namhafte Vertreter von Industrie, Universitäten und Forschungseinrichtungen beteiligt sind, hervorgegangen. Sie arbeiten gemeinsam an der Definition einer domänenübergreifenden einheitlichen Methodik für die Entwicklung von Hardware und Software für Embedded Systems (Eingebettete Systeme), die Kleinstcomputer (Mikrocontroller) enthalten, welche das Steuern, Regeln und Überwachen von Systemen übernehmen.

ZeSys e.V. wird die in SPES2020 gewonnenen Erkenntnisse und Erfahrungen weiter verfolgen und in Zusammenarbeit mit der Industrie für die konkrete Implementierung der Methodik in reale Produkte sorgen. Angestrebt werden die Erhöhung der Wettbewerbsfähigkeit der exportorientierten deutschen Volkswirtschaft und die Sicherung eines wachsenden Anteils an den derzeit geschätzten 60 Milliarden Euro des entsprechenden Weltmarktes.



Zusätzliche Informationen